© 2015 by  EVENT YAGINYA WERKSTATT

  • YouTube Social  Icon
  • Vkontakte Social Icon
  • Google+ Social Icon
  • Odnoklassniki Social Icon

Die Sakrale Wickelpuppe und ihre heilende Energie

In diesem Workshop bekommen Sie nicht nur eine sakrale Puppe, die sie mit ihren eigenen Hände erschaffen, sondern Sie werden sich selbst und die ≪andere≫ Frau in sich kennen lernen. Jedes Detail und jeder Teil der Puppe entspricht einer Qualität, die Sie bei sich mögen und schatzen, oder welche Sie sich verleihen mochten. Aber auch verborgene und versteckte Aspekte werden offenbart, oder jene, die Sie sich vielleicht noch wünschen.

Sie können in eigener Energie und mit eigenen Händen ein Ideal bild oder einfach vielleicht das Gegenteil von sich erschaffen. Sie werden erkennen, wovor Sie sich vielleicht furchten, wovor Sie Angst haben, was Sie nicht annehmen können oder was Ihnen noch unbewusst war? Spiegelt die Puppe Ihre äußere oder innere Welt? Die sakrale Puppe gibt uns die Möglichkeit, sich selbst mit anderen Augen zu sehen und wahrzunehmen!

PUPPENWERKSTATT WORKSHOP - IV

Die sakrale Wickelpuppe und ihre heilende Energie

15-02-2018

Please reload

PUPPENWERKSTATT WORKSHOP - III

Die sakrale Wickelpuppe und ihre heilende Energie

12-10-2017

Please reload

PUPPENWERKSTATT WORKSHOP II

Die sakrale Wickelpuppe und ihre heilende Energie

16-02-2017

Please reload

 

Die Sakrale Wickelpuppe – ist eine einzigartige Erscheinung, die uns unsere Ahnen als ein Geschenk hinterlassen haben. Es existieren eine ganze Menge von Wickelpuppen und keine ähnelt der anderen. Alles fuhrt zu den Wurzeln in die alte Zeit, als die Welt noch schöner und einfacher war und die Menschen viel weiser und aufrichtiger waren. Damals haben die Meisterinnen einen mächtigen Schutz in der absoluten Liebe aus den Textilrollen in dem Bildnis der Wickelpuppe geboren. Diese Sakrale Puppe diente als vielseitigen Schutz für die Geliebten und Nahestehenden. Sie wird auch für Harmonisierung der Beziehungen in der Familie, in der Partnerschaft und für die Heilung hergestellt.

 

Die Herstellung der Sakrale Wickelpuppe – Das alte Handwerk hat eine typische Charakteristik, die Puppe hat kein Gesicht. Diese Tatsache ist kein Zufall! Denn das Gesicht ist ein Merkmal vom Spiegelbild (auch Doppelgänger) zum jeweiligen Menschen. Einer Puppe mit einem Gesicht kann man einen magischen Schaden zufugen, welcher dann zu seinem Besitzer (Spiegelbild /Doppelgänger) übergehen kann. Deshalb hat eine Schutzpuppe nie ein Gesicht, sondern nur ein Antlitz. Das Puppchen ohne Gesicht unterscheidet sich in ihrer Wurzel von der magischen Puppe (Voodoo Puppe). Bei der magischen Puppe werden die Augen, die Nase, der Mund und manchmal sogar das Haar gezeichnet. Mit Hilfe dieser magischen so genannten ≪Voodoo Puppe≫ wird das Gegenteil beschwort, so wie Verwünschungen, Schädigungen, Verfluchungen und viele andere unschöne Dinge.

 

 

 

Die Magie der Sakrale Wickelpuppe – Der Name der Puppe ≪Wickelpuppe≫ erklärt von alleine bereits ihr Wesen: diese Puppe wird nicht gestrickt oder genaht, sie wird nur gewickelt. Es werden nur natürliche Materialien verwendet. Am besten nimmt man die alten Stoffe aus Omas Nahkiste oder eigene Kleidungsstucke, welche nicht mehr gebraucht werden. Diese Schutzpuppe wir ohne Knoten zusammengewickelt und gebunden, da unsere Urahnen sich gefruchtet haben ihr ≪Schicksal zu verknoten≫. Bei der Herstellung der Puppe dürfen keine Nadeln und Schere verwendet werden: es gibt kein Grund für das Eisen, diesen sakralen Stoff zu berühren. Jede Puppe ist wie ein lebendiges Wesen, sie tragt bestimmte Energien mit sich mit. Geboren wird sie, wie ein Mensch, erst nachdem ihre Bestimmung fest steht und ihr eine Aufgabe in dieser Welt zugeteilt wird.

 

Die Sakrale Bedeutung der Wickelpuppe – Die Wickelpuppe enthalt eine Menge der sakralen, heiligen, mystischen oder kosmogonischen Bedeutungen über die Weltzeugung und Schöpfung, welche sich noch in der antiken Ahnenkultur bildeten. Die Schutzpuppe wird zusammengebunden und aufgewickelt, so wie die ≪SWARGA≫ - unsere Galaxie die Milchstraße sich dreht. ≪SWARGA≫ symbolisiert die Bewegung und die Entwicklung des Universums. In der Tat, ist der Prozess des Aufwickelns der Puppe, erinnert stark an die spiralförmige Bewegung des Universums. Als ob sich die energetischen Wirbeln drehen. Außerdem stellen die Wickelschichten der Puppe die feinstofflichen Körper des Menschen dar. Generell ist es eine rituelle Handlung, die mit der Entstehung, Keimbildung, Wachstum und Vermehrung und mit der Erschaffung und Urschöpfung der Welt verbunden ist. Diese universelle Wahrheit liegt auch in den folgenden Bildnissen: ≪Wirbel≫, ≪Hebamme≫,   ≪Wickelrolle≫, ≪Hleip≫ (Hochzeitsbrot) oder ≪Laib≫ (rundes Brot). Die sakrale Puppe ermöglicht einen Aufenthalt außerhalb vom Raum und Zeit. Sie ist ein Archetyp der Weisen und Großen Göttin und stellt die Verbindung zu ihrer Kraft her.

 

Die Sakrale Puppe als meditative Ahnenarbeit – Die Puppe ist ein meditativer Gegenstand, weil die Herstellung einer Wickelpuppe gleicht einer Meditation. Durch Wickeln und Drehen dringt die Frau in die anderen Welten und Zwischenwelten ein. In der Nawi Welt - Ahnen (Äther, Astral und Mental) wird die Vergangenheit geklärt und gereinigt. Die Kraft des Glaubens der Handwerkerin formt die Wirklichkeit und die Gegenwart - Welt Jawi. Es werden die gewünschten Bilder (auch Bildnisse) manifestiert und so die glückliche Zukunft geformt. Die reinen und aufrichtige Gedanken, so wie die Absichten stellen die Verbindung mit der Prawi Welt - die Welt des reinen Geistes her. Die Herstellung, so wie das Wickeln der Puppe gleicht der Erschaffung des Schicksals, das heißt auf welche Weise die Ideen und Vorhaben sich realisieren. Die Handwerkerin soll sich klar sein, zu welchem Zweck sie eine Sakrale Puppe herstellt, worin diese ihren künftigen ≪Schützling≫ unterstutzt und welche sehnlichsten Wunsche sie realisieren soll (z. B.: Bildnis der Versöhnung bei einem Streit).

 

Der Weg zur sich Selbst – Die Wickelpuppe symbolisiert den inneren weiblichen Geist, die Stimme der inneren Vernunft, das innere Wissen und das Bewusstsein. Die Sakrale Puppe ist eine symbolische Kopie des ursprünglichen ≪Selbst≫ und des authentischen ≪Ich bin≫, so wie die Seele und ihre Intuition. Eine Frau oder Mutter kann durch die Puppe die weibliche Intuition, die genetische Stammkraft an die Tochter oder eine andere junge Frau weiter geben. Diese Übertragung hilft dem ausgewähltem Madchen durch alle Tests und Herausforderungen zu gehen und diese zu meistern. Man muss verstehen, dass alle diese Elemente die Qualitäten einer einziger weiblichen Seele sind , welche sich auf der Ebene der Bilder, Symbole und Archetypen widerspiegelt.

 

In jeder Frau verbirgt sich ein ausgelassenes und schelmisches Madel. Und in jedem Madchen ruht die Weisheit der erwachsenen Frau. Für die moderne Frau stellt eine solche Sakrale Puppe einen starken Schutz oder leitfähigen Talisman dar. Sie hilft bei der Überwindung von eigenen psychologischen Barrieren. Die Frauen von heute mochten sich nur widerwillig und zögerlich als ≪Vollweib≫ sehen. Sie versuchen sehr oft und möglichst lange ein ≪Fräulein≫ zu sein und zu bleiben. Die Sakrale Puppe hilft in der Harmonie mit sich selbst zu leben und behütet den seelischen Zustand der Frau. Um die Weihung und Initiierung in den ≪Vollweib≫ - ≪wahre Frau≫ zu bekommen, muss jede junge ≪Heldin≫ die Verantwortung für das selbständiges Leben übernehmen und das Bewusstsein für ihre Handlungen entwickeln.

 

 

0
flagge-schweiz 1.jpg
This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now